Häufige Fragen

Fragen zum Heu:

Welches Heu für welche Tiere?

Die Geschmäcker der einzelnen Tiere sind oft recht verschieden, manche bevorzugen grobes, manche feineres Heu. Das richtige Heu hängt auch vom Gesundheitszustand des Tieres ab. Hat es Zahnprobleme (Fehlstellung, Zahnspitzen) oder Matschkotprobleme / Blasengries( dunkle weiche Köttel, milchigen Urin) ? 

Welches Heu für Kaninchen?  

Kaninchen fressen alle Sorten gerne, hierbei sollte man bei Erstbestellung auf verschiedene Wiesen zurückgreifen damit die Kaninchen etwas Abwechslung haben und man sieht welche Sorten am besten ankommen.

Welches Heu für Meerschweinchen?   

Meerschweinchen bevorzugen mehrheitlich die feineren und mittleren Strukturen (wobei es auch Ausnahmen gibt).

Welches Heu für Chinchillas, Degus etc.?

Chinchillas, Degus etc. fressen gerne das gröbere Heu mit dickeren Halmen, das feinere Heu wird zum Kuscheln, Nestbau etc. verwendet.

Welches Heu für Tiere mit Matschkot und Blasengriesproblemen?

Matschkot / Blasengriesprobleme können durch zu kalziumhaltiges Heu in Verbindung mit zu kalziumhaltigen Futtermitteln hervorgerufen werden. Spätere Folgen sind dann Blut im Urin und Blasensteine die operativ entfernt werden müssen. Bestehen Matschkot bzw. Blasengriesprobleme sollte man den Tieren kalziumärmeres Heu anbieten,  grundsätzlich kann man sagen je grüner, feiner und blatthaltiger (Kräuter) ein Heu ist desto höher ist der Kalziumanteil. Mit der Matschkotproblematik hat der Heuandi es sehr oft zu tun deswegen möchte ich hier auch etwas genauer drauf eingehen. Viele Leute berichten sie haben verschiedene Heusorten übers Internet oder direkt vom Bauern besorgt und haben die Sorten den Tieren gleichzeitig angeboten. Jetzt wurde in manchen Fällen von den Tieren nur das grünste, kräuterhaltigste Heu gefressen worauf dann die Schlußfolgerung gezogen wird daß man in Zukunft nur noch dieses grüne kräuterhaltige Heu anbietet weil dieses anscheinend am liebsten gefressen wird. Es ist dann eine Frage der Zeit wann die  Matschkot / Blasengriesproblematik beginnt (auch abhängig davon was man sonst noch füttert). Um die Probleme zu lösen sollte man daher gröberes kräuterärmeres Heu  verabreichen. Oftmals ist es so wenn man dann gröberes Heu abietet daß die Kleinen anfangs die Nase etwas hochziehen und nicht so recht fressen wollen weil sie ja vorher immer das grüne feine Heu bekommen haben, da muß man dann etwas ,, hart '' sein und das gröbere Heu weiter anbieten Letztendlich wird es dann so gerne gefressen wie vorher das grünere Heu und die Matschkot/Blasengriesprobleme sind behoben. Heuandi führt da immer das Beispiel mit 10 Kindern an denen man allen Spinat und Schokolade vorsetzt, denke die Mehrheit wird Schokolade bevorzugen, aber gibt man ihnen deswegen immer nur noch Schokolade? Wir haben eigens Felder mit Timothy Heu und Spezialheu angebaut da diese Sorten nur aus Gräsern bestehen und daher kalziumärmer als das normale Wiesenheu sind. Für Tiere mit akuten Matschkot / Blasengriesprobleme empfiehlt Heuandi daher Timothy Heu 1.und 2.Schnitt, Spezialheu 1.Schnitt. 

Warum fressen die Tiere wenig Heu?

Ein Grund dafür kann die Fütterung mit Pellets sein. Pellets quellen im Magen auf und erzeugen ein Sättigungsgefühl worauf das Kaninchen dann keinen Appetit auf Heu hat. Daher alles in Pelletsform so wie Leckerlies mit Honig, Zucker, Getreide weglassen. Oftmals werden in Zoohandlungen solche Leckerlies angeboten und im Regal nebenan stehen Kaninchenbücher wo drin steht daß man diese Sachen nicht geben soll.

Wie  lagere ich das Heu und wie lange ist es haltbar ?

Heu einfach im mitgelieferten Karton lassen und trocken lagern. Heu wird zweimal im Jahr (1.Schnitt ca Juni, 2.Schnitt ca . August) gemacht, danach wird es gelagert und verfüttert bis im darauf folgenden Jahr die Ernte fertig ist, heißt also Heu kann sehr lange gelagert werden.

Fragen zum Knabberholz:

Warum Knabberholz?

​Nagetiere haben Zähne die ständig am nachwachsen sind. Um den Zahnabrieb zu fördern empfiehlt Heuandi Knabberholz vom Apfelbaum. Die Äste sind bei den Kleinen sehr beliebt und werden komplett entrindet. Hierbei ist darauf zu achten daß die Äste nicht komplett ausgetrocknet sind, dies erkennt man daran wenn man die Rinde anritzt und darunter grün ist. Es ist die optimale gesunde Beschäftigung für die Kleinen und der absolute Renner.

Wie soll man Knabberholz lagern?

Knabberholz braucht sehr lange bis es ausgetrocknet ist, am besten man lagert es kühl also nicht direkt in die Sonne legen. Wenn das Knabberholz Jahreszeitbedingt Blätter hat trocknen diese schneller aus, werden aber auch in diesem Zusatnd gerne gefressen. Die Äste an sich kann man mehrere Wochen lagern.

Fragen zu Kork:

Kann Kork bedenkenlos angefressen werden?

Kork ist ungiftig und  kann bedenkenlos angeknabbert werden.

Welchen Lochdurchmesser sollen Korkröhren haben?

Zwergkaninchen sollten im Hauptkanal der Röhre Lochdurchmesser ca 16 cm aufwärts haben, Seitenlöcher reichen mit 10 cm aus.

Meerschweinchen sollten im Hauptkanal der Röhre Lochdurchmesser ca. 12 cm aufwärts haben, Seitenlöcher reichen mit 10 cm aus.

Chinchillas sollten im Hauptkanal der Röhre Lochdurchmesser ca 10 cm aufwärts haben, Seitenlöcher reichen mit ca 8 cm aus.

Goldhamster sollten im Hauptkanal der Röhre Lochdurchmesser ca. 6 cm haben, Seitenlöcher reichen mit ca. 5 cm aus.

Zwerghamster sollten im Hauptkanal der Röhre Lochdurchmesser ca. 5 cm haben, Seitenlöcher reichen mit ca. 4 cm aus.

Warenkorb 0 Artikel im Warenkorb